Freitag, 30. Dezember 2011

Ich lese mir gerade alte Posts durch.
Höre die Musik, mit der ich einzelne Situation verband. Eng und fest.
Explizit? Explizit rede ich von diesem Eintrag. Falls jemand noch einmal nach lesen will.
Das sind meine Gedanken vom 25. September.
Ich kann gerade nur darüber lachen.
Verdammt, verdammte Scheiße, der dreißigste Dezember, der dreißigste, der Tag vor dem einunddreißigsten Dezember, hat soeben begonnen. Der vorletzte Tag dieses Jahres.
Ich bin mir sicher, es geht euch allen nicht viel anders als mir, und ihr lasst, genau wie ich, das Jahr noch einmal Revue passieren. Was war euch wichtig? Wie war es? Wo war es? Und, vor allem, wer war dabei?
Ich habe in diesem Jahr so wunderbare Menschen kennen gelernt, die mir in diesem Jahr alles bedeutet haben.
Mein neues Jahr fing mit drei Menschen an, wichtigen.
Biene, die ich am 28. Dezember 2011 seit einem Jahr kannte!, Leonard, einem Menschen, wegen dem ich so bedeutend viel lachen musste!, und, natürlich, Matthiasli, den ich allerdings schon im September zuvor kennen gelernt hatte.
Es wurde Februar und ich lernte weitere Menschen kennen, auf einem kleinen, aber feinen Indoor-Festival namens Clara Rockt!.
Doch auch dieser verging, und dann kamen die Osterferien. Die Osterferien, die mich zu einem neuen Menschen gemacht hatten. Aber, verzeiht, als ob ich das je von mir selbst behaupten würde! JJ, meinen ehemals so-gut-wie besten Freund, habe ich dadurch verloren. Denkst du auch manchmal an unsere schönen Nachmittage in Bonn zurück? Oder an den, am Ende des Sommers, bei dir? Da hast du doch gesehen, dass wir noch miteinander reden können und wollen.
Nach diesen Osterferien lernte ich einen weiteren bedeutsamen Menschen richtig kennen lernen, einen, mit dem ich, wie ich finde, eine beeindruckende Vergangenheit habe ; unsere beiden Standpunkte sollten uns eigentlich jegliche Freundschaft verwehren. Umso lieber habe ich dich, Lillifee.♥ Danke für alles, du bist ganz großes Kino. :)
Weiter in der Reihe. Der Sommer, meine Abschlussfahrt, der Eingang in die neue Welt einer Oberstufenschülerin, yihaa. Dann, September. Verdammt, liebe Leute, ALLE WERDEN 16! Und nur ich bleibe einsam zurück, haha. Naja, zumindest habe ich meinen Chrizzlybär und Fina, ihr süßen, wir rocken auch mit 15!

Und dann? Tja, dann ist schon jetzt.
Fast.
Irgendwann wurde mir wieder etwas klar. Etwas das mit, naja, würde es diesen Preis geben, der "PERSON 2011" zu tun hat. Eigentlich finde ich es scheiße, so jemanden zu benennen, vor allem, da es nicht mal richtig stimmt. Den Sommer über hat sie gefehlt, und jetzt, beziehungsweise so vor ein, zwei, drei Monaten ist sie näher als je zuvor. Ich weiß wirklich nicht, wie ich das beschreiben soll.
Ob ich dafür Worte finden kann oder nicht. Ich habe Lillifee einmal darüber eine Sms geschrieben, und ich glaube, da ist es mir ganz gut gelungen. Ungern tippe ich sie jetzt hier ab, schließlich ist dieser Text eh schon viel zu lang.
Wenn ich diese vielen Buchstaben da oben sehe, überlege ich, ob sie überhaupt irgendeine Bedeutung haben. Oder ob es doch einfach sinnloses Getippe ist. Sehe ich die Worte überhaupt, oder sind es bloß lose Lettern, hintereinanderstehend? Ergeben sie ein Bild? Denn das ist es doch, was sie tun sollen. Bisher sehe ich keines.
Ich versuche, mir selbst Dinge hierdurch näher zu bringen. Mir selber zu erklären, in welcher Situation ich mich befinde. Funktionieren tut es trotzdem nicht wirklich. Dabei gebe ich mir solche Mühe, wirklich, ich gebe mein Bestes. Wie heißt es noch gleich? Das größte Glück ist es, sich selbst zu verstehen (jaha, ich weiß, so ging das Sprichwort nicht. Na und?). Ich würde gerne jetzt in einem Tagebuch oder einer Gedichtesammlung blättern, ob ich etwas finde, was dies hier nun beschreibt - aber ich bezweifel es offengesagt.
Ich könnte anfangen zu suchen.
Entschuldigt ihr mich für einen Moment?
Und jetzt bin ich wieder da. Nicht weiser als vorher.


via weheartit


Die Nacht ist keine gute Freundin, sie lässt mich melancholisch werden.
Cheers, verzweifelt doch selbst!

Mittwoch, 21. Dezember 2011

3 days left

Der erste Schnee hier von gestern! Ich habe immer noch keine Winterschuhe und in 3 Tagen ist schon Weihnachten. Ich weiß gar nicht, was ich machen soll, falls der Schnee doch noch einmal und richtig kommt...

Aber schaut euch doch mal die hier an!



Ich glaub, die bestell ich mir mal, sind runtergesetzt und ich hab noch einen Gutschein.

Eeehehehe, ich muss ein bisschen Smalltalk machen, also wie sieht's aus, was wünscht ihr euch zu Weihnachten oder so?












Gute Nacht und schlaft schön, morgen, am letzten Schultag, werde ich bloß 3 Stunden haben, in denen ich einen Spanischtest schreibe, na yeah. -.-

Montag, 19. Dezember 2011

Wortlos

Im Moment bin ich immer zu faul, die Fotos zu bearbeiten, deshalb entschuldigt mir einige Hell/Dunkel-Unstimmigkeiten oder sonstiges zu-entschuldigende.

Ich hatte heute einen wunderbaren Tag. 2./3. Stunde meine letzte Klausur vor den Ferien geschrieben, dann 4 Freistunden, dann 8./9. Sport, wobei ich meine Liebe zum Basketball wiederentdeckt habe und anschließend bin ich mit zwei sehr charmanten jungen Männern in der Stadt gewesen, haha. Die beiden Lieben haben mich wirklich zum Lachen gebracht.


Ich habe mein Maul nicht aufbekommen. Mein sonst so zerrissenes Maul.
Ich habe die Worte nicht gefunden. Wie hätte ich denn auch anfangen sollen?
Ich hätte anfangen müssen.
Ich flüchtete mich in die Ausreden, dass es vor dem anderen nicht geht, aber als ob das einen großen Unterschied machen sollte.
Ich werde es demnächst erneut versuchen.
Und diesmal wird es so ablaufen, wie ich es mir vorstelle - aber meine Lieben, wie ich es mir vorstelle, tut mir Leid, das weiß ich nicht.
 

Diesen wunderbaren Monolog über meine teenager-Probleme werde ich mit etwas lustigem abschließen - und ganz ehrlich, wer für dieses Bild kein Lächeln (ich erwarte nicht einmal Gelächter!) übrig hat, hat entweder keinen Humor oder ein Herz aus Stein.
Schlaft gut! ♥

Samstag, 17. Dezember 2011

Vorfreude!

Hallo liebe Leute. Ich werde gleich auf einem "super-sweet-sixteen-b-daii" sein, ahahaha. Meine liebe Lillifee hat morgen Geburtstag, und wir werden reinfeiern, yippie yeahh! <3 Morgen, völlig übermüdet, aber glücklich, und ohne daran zu denken, dass ich einen Tag später Deutschklausur schreibe, werde ich euch dann schreiben, wie es war und was ich trug und was ich ihr schenkte. Denn das heute zu schreiben, wäre blöd, falls Lillifee in den nächsten 7 Stunden hier noch vorbeischneit. :D









Meine Tasche ist fertig. Mama bügelt heute noch drüber, und dann ist sie einsatzbereit. Gefällt sie euch? :)

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Groß



Nehmt euch'n Beispiel.


Liebe Leute, schlaft gut! <3

Dienstag, 6. Dezember 2011


 Heute ein Spruch für euch:
Fliegen ist gar nicht so schwer, wie man denkt - man muss sich bloß auf den Boden schmeißen und dann vergessen aufzuschlagen.


via weheartit










Diese ultra geile Tasche von H&M, im Sale für ca. 50€, werde ich mir, glaube ich, zu Weihnachten wünschen. :)















Schönen Nikolaus euch, das war mein Geschenk. Und jaa, ich habe schon ein kinder bueno verspeist, aber meine Güte, die Teile sind ja auch einfach geil. :D
Gute Nacht und einen wunderbaren 7. Dezember morgen.

Sonntag, 4. Dezember 2011

Teenager's Life

Ich fühle mich heute gut.
Und, ich weiß nicht, wie es euch so geht, aber ich habe immer schon so Ideen für die nächsten Posts.
Zum Beispiel geistert schon länger die Idee zu meinem teenagemäßigen Leben im Kopf herum.
Also komme ich dann mal heute dazu! :)
Ich weiß gar nicht, ob ich hier jemals mein Alter erwähnt habe, aber, oh ja, jetzt wird das große Geheimnis gelüftet - ich bin süße 15 Jahre alt. Die Leute, mit denen ich rumhänge, sind größtenteils 16, teils älter, teils jünger.
Sooo und jetzt genug von diesem informellen Mist! :D

Ich brauche
Ich will
Ich werde
Immer mehr
Immer weiter
Immer schneller.

Nun, wenn ich also am Wochenende mit meinen Freunden durch die Gegend ziehe, denke ich mir irgendwie - hey, das ist wie in einem amerikanischen Teenie-Film. Oder dem französischen Film "LOL". Einfach so eben:


Und ja. Sex, Drugs & Rock'n'Roll.


Nur teilweise nehme ich daran teil, eigentlich kaum. Während ich Tag für Tag mit Menschen zutun habe, die diesem Leben komplett verfallen sind. Eigentlich ist das ein bisschen arm und schade, aber andererseits - verdammt, wir sind jung und gesund und feiern das Leben!
Also bitte, wenn ihr demnächst abends bzw nachts in der Bahn fahrt, ihr über 30 seid und ein paar Teenies zu laut reden und/oder lachen, tja, dann habt Nachsicht, denn entweder, ihr habt es genauso getan, oder eure Jugend war einfach langweilig.

Ich rauche nicht., bei einem Freund im November
im Giornale, unserer Herbstferienbar!

Springt über die Grenzen, tanzt auf ihnen, achtet nicht nur auf die Werte der Gesellschaft - es gibt Wichtigeres.

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Adventskalender 2011

Liebste Menschen,
ich habe mir etwas schönes für euch ausgedacht dieses Jahr. Ich weiß, im Moment seid ihr nur elf, aber vielleicht ändert sich das, ich mein, dieser Blog muss schließlich attraktiv bleiben. :D

Also wenn ihr Lust habt, klickt hier.

Ich hoffe, es macht euch Spaß. 


Ich werde versuchen, den irgendwie noch da rechts in die Taskliste zu kriegen, aber ähem, ich bin leider etwas unbegabt was blogspot angeht, naja. Ansonsten müsst ihr leider immer zu diesem Post zurückkehren, oder ich verlinke euch bei jedem Post noch einmal den Kalender.
Jeden Tag findet ihr da etwas neues, haut rein. :)


Edit: Ich habe es geschafft, yay! Nur leider öffnet sich dann auf der gleichen Seite der Kalender, habt Nachsicht, dann müsst ihr halt immer erst lesen und dann auf's Bild da rechts drücken. ;)

Montag, 28. November 2011

Nerd 2 Night

Hallo und herzlich Willkommen zu der ersten Ausgabe von "Nerd 2 Night"!
Zeigen werde ich Ihnen heute ein Foto, das heute Nacht entstanden ist:


So. Und wenn ich Ihnen nun mitteile, dass ich 60 Sekunden für dieses Bild belichten musste, sagt Ihnen das wohl wenig, beziehungweise wirft wenig Fragen auf.

Doch nun stellen Sie sich den gleichen Sternenhimmel in Wirklichkeit vor. Die Sterne sind Punkte.
Tadaaa, schauen Sie sich noch ein weiteres Mal das Foto an. Es sind kleine, kurze Striche.
Und nun kommen wir zu der Besonderheit dieses tollen Eintrags -

NERD 2 NIGHT 

Wissen für euch, um 01:51 Uhr. :D

Sterne bewegen sich unablässig. Nicht viel, nicht schnell, aber unentwegt. Da wir so weit von ihnen entfernt sind, sieht man trotzdem die Veränderung. Wenn Sie nun also romantisch auf einer Wiese liegen und in die Sterne schauen, müssten Sie es reintheoretisch auch sehen - allerdings ist die Aufnahmedingensfähigkeit der Augen leider zu schlecht dafür.
So.
Doch wenn man nun seine Kamera 60 Sekunden auf diesen Himmel richtet, dann sieht man, dass die Sterne sich minimal bewegt haben. Ja, und das ist doch tatsächlich unglaublich! :P


Gute Nacht, wertes Publikum, schaut demnächst mal öfter in den Himmel und greift nach den Sternen!

Mittwoch, 23. November 2011

Einen wunderschönen Mittwoch Nachmittag!

Den Wunsch bekam grad der Sektor rund um 1Live. Und jaa, es hat geklappt!
Ich hatte heute einen derbe unnötigen, aber chilligen Tag, von 8:35-10:15 Uhr Physik, 3 Stunden frei (in denen ich beim Allergologen war und 5x mal so lange warten musste, wie die werte Dame am Empfang mir gesagt hatte!!! Jedenfalls bin ich jetzt tatsächlich und offiziell gegen Gräser, Milben und Birke ganz ganz arg allergisch, genau wie gegen Katzen und Meerschweinchen. Joa. Und gegen den Rest auch so irgendwie, aber nicht so stark. Wenn das keine Beruhigung ist!) uuund dann eine Stunde Biologie, in der wir nochmal alles ein bisschen wiederholt haben, da morgen die Bio-Klausur ist.
Haha, die Bio-Klausur, die ich als einzige nicht mitschreiben muss! :D - Dafür habe ich Physik schriftlich, also bitte.
Danach hatte ich frei, also um 5 vor 2, und meeeeine Fresse tat das mal gut! Ich war also um kurz nach 2 Uhr schon zu Hause, konnte sogar noch 2 Folgen How I Met Your Mother gucken und mir einen super Nachmittag machen. Saß dann zwar auch 'ne Weile an den Hausaufgaben, aber trotzdem. Es ist wirklich toll, zu sehen, dass, wenn man fertig mit den Hausaufgaben ist, es noch nicht dunkel ist! Und nein, ich übertreibe jetzt nicht, es ist tatsächlich so. Dienstags gehe ich sogar im Dunkeln zur Schule und wenn ich zurückkomme, dauert's nur noch eine halbe Stunde bis es dämmert. Und das im Moment. Ich freue mich schon auf Dezember/Januar, wenn ich vermutlich sogar im Dunkeln zurück komme... hach ja...
Weiter zu diesen wunderbaren Nachmittag, der euch vermutlich BRENNEND interessiert. :D

Ich hatte einen lustiges Sms-Gespräch mit Lillifee:

Harharhar.
Was gayt bei dir denn? :D
Pirat und so :D
Sie ist schon eine feine Sms-Partnerin. (:

Und ich habe einen leckeren Tee von der lieben Manuel getrunken, Erdbeer-Cranberry. *-*



Montag, 21. November 2011

Träume süß

 Heute Abend gibt's bloß Bilder.






Die ersten sind alle via weheartit, das letzte habe ich gemacht.

Cheers.

Mittwoch, 16. November 2011

Nostalgie

Ich hatte heute den ganzen, ja wirklich den ganzen Tag einen Ohrwurm von dem Intro von "Simsalabim Sabrina". Das habe ich früher so gerne geguckt. Das war so lustig immer und ich das war echt eines meiner Fernseh-Highlights!


Wochenendkids war nie so ultra super wie Sabrina, aber natürlich trotzdem eeecht richtig hip! Lor, das Mädchen, das aussah wie ein Typ, hatte voll die Vorbildfunktion für mich, sie war einfach der Inbegriff für Coolness für mich. :D

Apropos, ich erinnere mich an eine Folge, wo der Dunkelhäutige unbedingt zu DEN Coolen gehören wollte, die eigentlich immer nur irgendwo rumstanden, nichts gemacht haben, und so geschaut haben, als wollten sie gleich loskotzen. Und dann kam der Kerl da rein, was Lor und Trish und der andere Typ da gar nicht so lustig fanden und haben den wieder zu seinen wahren Freunden bekehrt, YÄÄÄY.


Irgendwie war's cool mal wieder darüber zu reden. So um ein Stück der Kindheit wieder aufleben zu lassen. Ich mein.. war es je besser, Kind zu sein? ;) Ich meine, was will ich denn mit Digimon oder diesen komischen Dinos, die reden können, oder whatever.

via weheartit

Und, OH MEIN GOTT, Harry Potter! Gibt es etwas geileres? Gibt es etwas, das mehr zu der 90er-Generation gehört als er? Der Held von so vielen, wenn ich bei Familienfesten oder dergleichen mit Kindern reden, 12 Jahre alt, die Harry Potter nie gelesen, nie gehört haben, vielleicht einmal geschaut, meine Güte, denke ich mir dann, wie kann das sein? Faszination pur war er für mich immer. Wie viele Stunden ich schon in meinem Leben mit Lesen dieser Wälzer verbacht habe...
Ganz, ganz ehrlich, ich hoffe, irgendwer wird den nächsten Generationen etwas dergleichen bieten können.
Ich schreib euch was, kinnas!


Habt 'ne gute Nacht und träumt nett. Von Zauberern und Hexen, von sprechenden Wesen und von riesengroßen Schulranzen und kleinen Tieranhängern, die an diesem runterbaumeln. :)

Dienstag, 15. November 2011

Zwei weitere Versuche!

Auch für euch? ;)

Ich will euch 2 Blogs zeigen, die gerade tolle Gewinnspiele anbieten. :)

Zum ersten eines von "Nicht noch ein Beauty-Blog..." wegen 50 Lesern. Jetzt sind es sicher mehr!
Supi Sachen dabei, also schaut mal hier ! :)
____________________________________________________

Zum zweiten!

Ebenfalls zum 50. Leser von Fairy-Arts! Ich find immer ganz toll, was die Blogger für ihre Leser bereitstellen... falls ihr auch mitmachen wollt, klickt hier.

Viel Spaß!

Dienstag, 8. November 2011

Schokotage


Alter, hab ich Bock auf Schokolade gerade! Auf genau die, weil die sau geil ist. So.
Milka mit Oreo, lecker *-*

Bald fängt wieder die Klausurphase an, jede Woche mehrere, meine erste Spanisch-, Physik- und Geschichtsklausur steht an - und ja, mann, ich hab schiss. :D Meine Noten bisher waren ganz gut, 1-, 2, 2-. Mathe wird richtig schlimm.
Und nächsten Montag ist mein Termin beim Allergologen. Katze, ja oder nein? Lebensmittelunverträglichkeit?
Es hat sich außerdem herausgestellt, dass ich keinen Eisenmangel habe - OH JA, Vegetarier können das auch! :P

via weheartit

Nach so einem Tag sehne ich mich mal wieder. *-*

Sonntag, 6. November 2011

Vertraut

Oh lá lá, liebe Menschen,
was könnt ihr so von den Ferien erzählen?
Ich muss ehrlich mal so sagen, meine waren nicht so bombe. Das Wetter war irgendwie so trist, richtig deprimierend runterziehend kleinmachend.

via weheartit
Nun... gestern... gestern... das war ein merkwürdiger Abend, absolut unwirklich und irgendwie falsch, ein bisschen wie aus einem Traum, den man aber nicht einmal hatte, sondern der einem irgendwann einmal erzählt worden ist, unpersönlich und unbekannt.
Es hat sich zum ersten, ja, zum ersten Mal irgendwie so ernst angefühlt. Die Blicke, das Verlangen, das Benehmen, alles schien so echt und irgendwie doch wieder... nun, halt unerlebt. Nicht wahrheitsgemäß - denn das konnte es nun wirklich nicht gewesen sein, alles Theater.

Gestern: Nächtlicher Lachanfall vor Bienes Haustür - Knicklichter!
Als wäre da plötzlich ein festes Band. Eines, das entweder vorzeitig zum Eigenschutz gekappt werden muss, oder eines, das dem Gegenüber erst zu spät auffällt, sich dann jedoch schon in dem Netz aus Bändern, aus Fäden und aus Linien eingegliedert hat.

gleiche Zeit, gleicher Ort

So ihr Schönen,
das war's an weisen Worten, es ist nachts und kalt und ich will in mein Bett.
Habt einen wunderbaren letzten Ferientag und verbringt ihn mit tollen Menschen und lernt bloß nicht für den am Montag anstehenden Spanischtest - das vertreibt die gute Laune, sicher.

Dienstag, 1. November 2011

morethanfashion

more than fashion veranstaltet ein Gewinnspiel! (: Da sind super tolle Sachen dabei, sie hat jetzt über 200 Leser und ein paar Sponsoren haben schöne Preise bereitgestellt. Mit diesem Eintrag verdoppelt sich meine Gewinnchance, ich hoffe natürlich es wird was. :D
Das Gewinnspiel endet heute Nacht um 23:59 Uhr - also falls ihr noch mitmachen wollt, beeilt euch!


Gute Nacht. <3

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Caipirinha

Ganz im Stil von Fina:
Heute war so schön. Ich hatte einen wunderbaren Nachmittag mit Matthiasli, habe mir schwarze Stoffmalfarbe besorgt. Ich werde erst einmal einen Stoffbeutel mit "Karl Who?" bemalen, und falls das gut klappt, wage ich mich vielleicht an ein oversized Top, schreibe "The Night Is Young And So We Are" drauf. Ich find die Sprüche süß. Und wenn das gut klappt, kommt vielleicht noch eines mit "D E S I R E", aber... dazu muss erst einmal der Stoffbeutel gut werden. ;)
Und mein Abend, tja, der war auch gut. Wir waren in einer netten Bar, mussten ewig lang auf die Happy Hour warten und haben uns dann alle was hübsches bestellt. Zu viel Geld ausgegeben, aber irgendwie war das mal nötig - selbst am Ende des Monats! In der Bar hätte es mich einmal fast überkommen, aber ich habe mich zusammengerissen. Kurz gebrochen, kurz bemerkt, aber schnell überspielt habe ich alles. Hm. Stark.


REZEPT FÜR CAIPIRINHA


  • 1 Limette
  • Crushed Ice
  • 6 cl Cachaca
  • 3 EL Rohrzucker
Man teile die Limette in 8 gleichgroße Stücke, die in ein Glas gegeben werden. Danach nehne man den Rohrzucker und gebe ihn zu den Limetten ins Glas. Mit einem Stampfer zerdrücke man die Limetten und
mische sie mit dem Zucker. Mit dem Crushed Ice und dem Cachaca wird das Glas voll aufgefüllt. 









Dienstag, 25. Oktober 2011

Heißer Brei

In der Nacht vom 24. auf den 25. Oktober bei mir im Dorf     

Iaaahh (nein, kein Esel, mehr dieses "Oh-mein-Gott-wenn-ich's-nicht-gleich-hinkrieg-krieg-ich-'nen-Anfall"-Geschrei), blogspot macht mich wahnsinnig, immer dieses Von-der-Bildunterschrift-zum-Text-hinkommen... naja, was tut man nicht alles für die Attraktivität seines Blogs, hrm hrm.

So, ja, das Bild. Das fand ich hübsch. Wenn ich mich recht erinner, hab ich 30 (vielleicht waren's auch 60...) Sekunden belichten lassen, dafür meine liebe Kamera auf den Asphalt legen müssen... God bless the Display-raus-und-rum-klapp-Funktion, ansonsten wär der (der oder das Display?) wahrscheinlich ziemlich mitgenommen jetzt und durfte sie in der Zeit nicht einmal anfassen. Ansich ja kein Kunststück, aber es wird ganz schnell zu einem schwierigen Unterfangen, wenn 7 Menschen dabei sind, die sich alle gegenseitig in ihrer Tollpatschigkeit übertrumphen (gängige Eigenschaft, ich merk schon), und es einfach nur mal STOCKDUNKEL ist.
Aber ihr seht ja, es hat geklappt, meine Kamera ist nicht mehr mitgenommen als sie es sowieso schon war und joa. Passt, nä.

gleicher Tag, gleicher Platz

Hihi, das war ein lustiger Moment, wo Verzweiflung einen so hinführt... davon hab ich mehrere Bilder, und ich hab gehofft, dass die abgebildete Lillifee nicht allzu sehr den Drang verspüren wird, mich umzubringen, wenn ich ein Foto nehme, worauf man sie nicht so gut erkennen kann.
Jedenfalls ist mir gestern aufgefallen, dass ich die Lillifee ganz doll lieb hab, also noch lieber, als mir eh schon bewusst war. Bleib, wie du bist! ♥

Und dann, zuletzt, ein Foto, das ich nicht selber geschossen habe.
Es ist mir beim facebook-durchforsten (ja, sowas mach ich in meinen Ferien) in die Hände gefallen, und ich weise jetzt und offiziell daraufhin, dass das Foto von meinem Chrizzlybär ist, also falls jemand irgendein Interesse an der Lieben haben sollte, kann ich gerne den Kontakt aufbauen, blabla. ;D

Rhein in Flammen 2011, in der Bonner Rheinaue
Ich finde dieses Foto ganz wunderbar.
Für mich steht es für das Verrinnen der Zeit, für das Dünnerwerden der Luft und für den Fortbestand der Momente. Nichts bleibt, wie es einmal war, ja, selbst zu behaupten, es gäbe einen Zeitpunkt, an dem etwas festgefahren ist (ja, ich denke gerade an eine mathematische Funktion, setze etwas für x ein und erhalte y), ist für mich irgendwie unsinnig... als ob es je so wäre.

Ja, ihr seht sicher, ich habe gerade eine unglaublich inspirierende philosophische Phase, und bevor ich euch weiternerve, geh ich lieber ins Bett.
Morgen wird ein guter Tag, also freut euch!


PS:
"Und, wonach sucht ihr denn?" - "Ehm... keine Ahnung..." - "'ner festen Beziehung?" - "Es geht." - "Oder eher unverbindlich?" - "Hängt von der Stimmung ab..."
Ein Gesprächsauszug von Lillifee & mir und einem komischen Typen aus Dortmund, den wir wegen einer Freundin kurzzeitig irgendwie kennenlernen mussten. Der werte Herr war sehr kontaktfreudig, jaja. :D
Jedenfalls weiß ich nicht, wonach ich suche.
Und weswegen das unter das "PS:" fällt, weiß ich auch nicht!

Sonntag, 23. Oktober 2011

14.12.2009


Neu
Alles neu
Schaust Dich um
Siehst
Frohes Treiben
Bunte Lichter
Tanzt
Mit dem Wogen
Mit Freunden
Spaß
Du lachst bis Du
Weinst
Und Du fragst Dich
Wieso?
Bis Dir klar wird
Dass Du
Dein Gesicht
Verlierst
Deine Maske
Unsichtbar wird
Und Du leidest
Bis
Das falsche Lachen anderer
Dich zurück holt
In die Gegenwart.

via weheartit.com

Donnerstag, 20. Oktober 2011

"Sie haben einfach das Verständnis dazu nicht!"

Was zu erst auffällt? - Klar, die Sie-Form. Tja, ich glaub, der endgültige Beweis dafür, endlich groß zu sein... ;)

Der Satz kam heute von meiner werten Biolehrerin, ich nenne sie mal Frau Gretel (höhö, ihr echter Name ist nun schwer zu erraten, ich weiß). "Es gibt welche, die haben dieses biologische Verständnis und andere eben nicht." Ja, hm, gehör ich wohl zur letzteren Fraktion - schade! "Sie erkennen das Problem nicht!" - Ganz ehrlich, wenn ein Zellkern sagt "Mach das mal" dann hat der Rest der Zelle das zu tun, wo liegt'n das Problem? Soll die mal nicht so'n Stress machen hier.
Ich bin sowas von heilfroh, dass ich Biologie noch abwählen kann. Klar, Physik ist nicht viel besser, aber zumindest... naja, zumindest logisch halt! Da muss man nicht so viel pauken...

Ein anderes Thema war das Klonen. Beziehungsweise generell irgendeinen Unfug mit Zellen machen. So. Generell bin ich ja nicht unmoralisch und sage auch - Leute, da kann was schief gehen! Lieber nicht!
Aber Klone. Da... naja, was soll denn da "groß" passieren? Ich finde das mega interessant. Ich, als Teil der Zukunft Deutschlands, habe nichts daran auszusetzen.
Ich weiß, ich weiß, ich weiß, jetzt geht die Bestürmerei los... bin ich dadurch ein schlechter Mensch? Ich weiß es nicht. Aber wer kann das schon so sagen? Warum nimmt sich überhaupt generell irgendwer das Recht, zu sagen, was "richtig" und was "falsch" ist, was "schlecht" und was "gut"?

www.weheartit.com

Trotzdem weiß ich, dass ich mit meiner Meinung vermutlich als einzige da stehe. Angenehm ist das nicht. Aber wo würden wir landen, wenn jeder, der einer anderen Meinung ist, sich doch zu den anderen bekennen würde? Wo bleibt dann da der Fortschritt?

Apropos Fortschritt - ich schreibe morgen einen Physiktest. Ich kann nix.


Und was ich noch sagen wollte...
Ich hab dich lieb!



Gute Nacht, ihr alle.

Montag, 10. Oktober 2011

Gewinnspiel

Gewinnspiel gefällig?

Okay, okay, das ist jetzt schon das nächste Gewinnspiel... Da sind 2 super Sets dabei, und ich müsste mit diesem Eintrag jetzt 5 Lose drin haben. :D
Falls ich irgendwann so viele Leser habe, will ich das auch mal machen, aber ich schätze, das dauert noch etwas... naja, schaut euch's an, die Produkte sind echt cool und die selbstgenähten Taschen auch richtig hübsch! Viel Spaß. (:

Sonntag, 9. Oktober 2011

Take What You Need

via weheartit.com

Ich dachte, ich begrüß euch mal mit was witzigem. :D
Nur - weiß jemand, wer der zweite von oben ist? Den kenn ich irgendwie nicht...

CUT

So, zu meinem Wochenende, das im Moment das einzig interessante in meinem Leben ist.. Samstag war ich 5 1/2 Stunden in Köln shoppen. Was bei rum gekommen ist? Eine Mütze, eine Wolljacke und eine Strumpfhose. Morgen folgen die Sachen. (: Dabei brauche ich eigentlich eine Winterjacke!
Und abends war ich bei Matthias. Der Abend war... sagen wir, turbulent! Und zwar ziemlich. Mein Rückweg auch, hahaha.
Hab genommen, was ich brauchte.

via weheartit.com

CUT (oder nicht? Hängt das Bild nicht auch mit Erfolg zusammen?)


Und jetzt gerade guck ich "Fame" auf RTL. Der Film ist so geil. Wirklich. Ich find den echt toll.
"Erfolg ist, morgens auf zu stehen und sich so sehr auf das zu freuen, was man an diesem Tag tun wird, dass man aus der Haustür rennt." (oder so ähnlich :D )- meinte gerade dieses eine Mädchen, das am Anfang voll verkrampft ist. Mir fällt ihr Name gerade leider nicht ein.

I C H  W I L L  E R F O L G !

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Leg los


Hm.
Ich mache gerade Deutsch. Zeitungsartikel, Gedichte, Zitate und Lieder - alles unter einem Titel. Sehnsucht.


Das Verlangen nach Gegenliebe, ist nicht das Verlangen der Liebe,
sondern der Eitelkeit.
Friedrich Nietzsche


Hm. Eitelkeit vielleicht. Ja, eigentlich sogar wahrscheinlich. Aber ich vertrete schon länger die Ansicht, dass Liebe auf Gegenseitigkeit beruht... rein schon aus biologischem Sinne. Liebe zu jemanden zu empfinden, der es nicht auch tut, wäre doch dem Fortpflanzungstrieb nur im Wege. Von daher.

Und das hier, um euch Süßen aufzumuntern, ha ha.

Am Ende gilt doch nur, was wir getan und gelebt - und nicht, was wir ersehnt haben.
Arthur Schnitzler

Also Leute, haut rein, die Anforderungen werden nicht schmäler, es spitzt sich zu, es spitzt sich alles langsam zu, kreiselt in sich hinein, in einem ewigen Lauf, von den Augen unverfolgt.

Sehnsucht ist'n scheiß Thema, warum hab ich mir das ausgesucht?

Zur Motivation!

www.weheartit.com

Donnerstag, 29. September 2011

Zalando (:


So, in mehreren Blogs wurde ja schon von dem Gewinnspiel erzählt, und ich habe jetzt auch einfach ein Outfit zusammengestellt. Die Strumpfhose, weil ich auf Strumpfhosen stehe - ich glaube, dazu gibt es von mir auch in den nächsten Tagen mal einen Blogeintrag zu. (: Die Jacke find ich toll, aber sie ist leider so teuer...
Und die Schuhe hab ich auch (aber psst, in billig, von Deichmann :P). Und die Clutch ist halt einfach göttlich. *-*

Seid ihr dabei? Geht ja noch 3 Stunden.

Mittwoch, 28. September 2011

Opium für's Volk

Wie schnell ihr Süßen euch alle zufrieden stellen lasst.
Oder, vielleicht sollte ich das anders schreiben. Das klingt so, als würde ich das nicht tun. Nochmal!
Wie schnell wir Süßen uns alle zufrieden stellen lassen!
Ein Wort, aufgegeben, ein anderes Wort, Erfolg gefeiert.
(Dabei fällt mir ein, ich sollte Spanisch lernen...)

Kommt einfach alle mal auf das ganze Zeug klar, was ihr von euch gebt, was ihr vorgesetzt bekommt und generell.

CUT


Wär cool, wenn ihr euch das Lied anhören würdet, Schumi hat mir das gezeigt, aber eigentlich reichen auch die Bilder mit Blick auf den Titel. Drugs.
Dich nervt es also, dass sich alle Sorgen um dich machen? Also bitte. Sei froh, dass du jemanden hast, verdammt! Hör auf mit dem Mist.

CUT

Frittenbude vs. We Are ENFANT TERRIBLE

Weißt du noch als wir damals auf der Straße lagen,
Den Kopf in den Sternen und jede Chance vertan war!?
Von morgens bis abends,
Wir beide und sonst nur Sorgen und Fragen um uns –
die uns nie berührten
Und unsere Vernunft
Es war ein Leben im heute

Nein, ein Leben für’s leben
Keine Sekunde vergeudet
Jeder Moment so erstrebenswert –
Wie sinnlos, doch von jetzt aus gesehen
So unbeschreiblich besonders und kaum zu verstehen

Wir haben das Leben getanzt
Und unsere Liebe verbraucht
Irgendwann sind wir aufgeschlagen
Und tick, tick, tick war das auch zerfickt
Alles lässt dich so kalt und trist
Ich wollte deine Hand halten

Doch griff ich lediglich im fallen ins Nichts
Ich dachte ´Ne, ich falle noch nicht`
Doch fiel ich und fiel viel tiefer ins Nichts
Ich dachte ´Ne, ich falle noch nicht`
Doch fiel ich und fiel viel tiefer ins Nichts.


Danke für das Lied, Jules, oder eher den Text. (: